Stellenbeschreibung

Bühnenplastiker/in


Wer gerne malt, zeichnet und künstlerisch tätig ist, kann sich in der dreijährigen Ausbildung verschiedene Stilrichtungen und Techniken in Malerei und Plastik aneignen, um dann Szenen- und Bühnenbilder dekorativ umzusetzen.


Inhalt

  • Bühnenplastiker/innen erstellen die Dekoration für das bühnen- oder szenenbildnerisch vorgegebene Inszenierungskonzept. Dies erfolgt zeichnerisch, malerisch und plastisch.
    In den ersten beiden Jahren werden Grundkenntnisse vermittelt, an die sich im dritten Jahr Spezialfertigkeiten in der Fachrichtung Plastik anschließen.
  • Im bühnenplastischen Teil wird das selbständige Gestalten von Plastiken nach Vorlage (anatomische Entwicklungen, historische Reliefs usw.) in den verschiedensten Stilrichtungen und Techniken mit unterschiedlichen Materialien erlernt. Weitere Ausbildungsinhalte sind das Anfertigen von Freihandzeichnungen, das Herstellen von Materialimitationen und das Modellieren eines Ornaments in Freihandtechnik.
Voraussetzungen
  • guter Hauptschulabschluss, mittlere Reife oder Abitur (unter Hinweis auf das Jugendarbeitsschutzgesetz sollte bei Ausbildungsbeginn das 18. Lebensjahr erreicht sein)
  • künstlerische Begabung, normales Sehvermögen und Farbtüchtigkeit, keine Allergien gegenüber Farb- und Lösungsmitteln
  • gute Allgemeinbildung und Interesse an politischen, gesellschaftlichen und tagesaktuellen Themen
  • gutes Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift sowie gute Umgangsformen
  • Der SWR fördert kulturelle Vielfalt in seinem Unternehmen, daher begrüßen wir Bewerbungen von Menschen ausländischer Herkunft.
    Der SWR verfolgt das Ziel der beruflichen Chancengleichheit von Frauen und Männern.
    Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind ausdrücklich erwünscht.
  • Beginn: 01.09.
  • Ort: Baden-Baden
  • Dauer: 3 Jahre
  • Bewerbungsschluss: 30.9. des Vorjahres

250 € Prämie

Infos zum Unternehmen

SWR
SWR

Der SWR spiegelt, begleitet und bereichert das Leben der Menschen im Südwesten. Aktualität und Regionalität stehen im Fokus all seiner Programmangebote – in Radio, Fernsehen und im Web. Das ist der Auftrag und das Selbstverständnis des SWR. Auch mit zahlreichen Events sind die SWR Programme im Südwesten erlebbar und dabei stets offen für Dialog.