Stellenbeschreibung

Stellenprofil

Der Bereich Business Transformation agiert als interne Beratungseinheit, steuert und bündelt das internationale Projektportfolio für die Einführung strategischer Zielplattformen für die Bereiche Core Insurance (Kernversicherungs-Funktionen basierend auf den Plattformen ABS, OPUS), Digital Interaction (Web/Portal Plattform) und Business Analytics (basierend auf SAS) sowie Central Functions (Accounting, Controlling, Procurement und HR, basierend auf SAP und SAS). Business Transformation fungiert als Schnittstelle zu den Organisationseinheiten der Allianz, um strategische Projekte gemeinsam umzusetzen. Außerdem arbeitet sie an der Harmonisierung der IT Plattformen, um dadurch die notwendigen Synergien für die gesamte Allianz Gruppe zu schaffen.

Business Transformation bietet Ihnen die einmalige Karrierechance, die strategische Initiative der Allianz „Global Digital Company) mitzugestalten sowie mit internationalem und höherem Management in Kontakt zu kommen. Zudem erhalten Sie vertiefte Einblicke in den operativen Aufbau der Organisationseinheiten und somit die Chance für weitere Karriereschritte.

Der Bereich „Business Architektur und Design“ ist verantwortlich für die fachliche Integration der strategischen Zielplattformen entsprechend den Anforderungen der Geschäftsbereiche. Erreicht wird dies über die Sicherstellung der fachlichen Konsistenz über den gesamten Bereitstellungszyklus, vom Geschäftsmodell über Produkte, Prozesse bis hin zum fachlichen Betrieb.
Ein wesentlicher Baustein ist hier die Wiederverwendung bestehender Funktionalität über die Gesamtheit der Projekte hinweg. Dies geht einher mit der Bereitstellung von fachlicher Expertise hinsichtlich fachlicher Architekturen und Designs.

Der Business Architect ist verantwortlich für die Erstellung konsistenter Analysen und Modelle, um einerseits die formulierten Anforderungen zu validieren und andererseits sicherzustellen, dass ein widerspruchsfreies und zukunftsfähiges Lösungsmodell entsteht, das als zuverlässige Grundlage der Implementierung dient. Der Business Architect erstellt nicht nur eigene Arbeitsergebnisse, sondern trägt insgesamt zur Projekteffizienz bei, indem er
bedarfsgerecht Coaching, Mentoring und Reviews anbietet und durchführt.

Aufgaben

  • Validiert die fachlichen Anforderungen im Kontext der strategischen Allianz Plattformen (Core Insurance, Web-Based Access, Financial Management etc. )
  • Erhöht die Synergie durch weitere Standardisierung der Plattformen durch Verbesserung der technischen und fachlichen Standards sowie durch Erkennen und Umsetzung wiederverwendbarer Ansätze aus Sicht der Business Architecture.
  • Entwickelt und vermittelt architekturelles Denken, Erkenntnisse und Muster.
  • Bewegt sich in einem internationalen Umfeld und entwickelt entsprechende Kommunikations- und Kooperationsnetze.
  • Entwickelt auf Basis eines tiefen Verständnisses von Systemen, Versicherungsprodukten und Versicherungsmärkten effiziente Modelle, Lösungen und Entscheidungen.
  • Unterstützt strategische und operative Planung auf Ebene der Projekte, Programme und Plattformen.
  • Entwickelt auf Basis der eigenen Erfahrung und des eigenen Könnens Projektteams durch Coaching und Mentoring.

Weitere Aufgaben 

  • Weiterentwicklung der in der Allianz genutzten Methoden und Werkzeuge
  • Kontinuierliches Einbringen von Innovationen

Anforderungen/Kenntnisse/Erfahrungen

Qualifikationen, Ausbildung und Berufserfahrung 

  • Herausragender Hochschulabschluss (Master) in Wirtschaftswissenschaften, Mathematik, Physik, Informatik oder verwandten Bereichen
  • 7 bis 10 Jahre Berufserfahrung bei einer Versicherung oder einem Beratungshaus für Versicherungen
  • Sehr gute Englischkenntnisse
  • Gute Deutschkenntnisse,
  • weitere Sprachkenntnisse sind von Vorteil

Fähigkeiten und Kompetenzen 

  • Wissen in Versicherungsmärkten und -unternehmen.
  • Modellbasiertes Denken
  • Teamorientiertes Arbeiten und Handeln, interkulturelle Kompetenz und Organisationstalent
  • Hohes Maß an Kommunikationsstärke
  • Führungsstärke in fachlichen Themen

Wünschenswerte Anforderungen/Kenntnisse/Erfahrungen 

  • Erfahrung in der Mitarbeit /Beratung bei einem Versicherungsunternehmen
  • Erfahrung in komplexen Projekten in einer leitenden Funktion
  • Erfahrungen im Umgang mit Modellen, Methoden (auch im Projekt Management) und den entsprechenden Werkzeugen

Zusätzliche Informationen

Dieses Angebot eignet sich nicht für Hochschulabsolventen und junge Professionals


1.000 € Prämie

Infos zum Unternehmen

Allianz
Allianz

Die Allianz bietet über 83 Millionen Kunden in mehr als 70 Ländern ein breites Spektrum an Versicherungs- und Vermögensverwaltungsprodukten und -dienstleistungen.

Versicherungsgeschäft

Für unsere Privat- und Firmenkunden halten wir eine große Auswahl von Schaden- und Unfall- sowie Lebens- und Krankenversicherungsprodukten bereit. Wir sind der weltweit führende Anbieter in der Schaden- und Unfallversicherung und zählen zu den Top 5 im Lebens- und Krankenversicherungsgeschäft.

Die meisten Versicherungsmärkte werden über örtliche Allianz Gesellschaften bedient, während ausgewählte Geschäftsbereiche global agieren, wie etwa Global Corporate Customers, Kreditversicherung, Assistance-Leistungen, Worldwide Care, Global Automotive und Rückversicherung.

Asset Management

Zum 31. Dezember 2013 verwalteten wir Vermögenswerte in Höhe von rund 1.770 Milliarden Euro. Damit gehören wir zu den größten Vermögensverwaltern weltweit, die Kundengelder mit der Hilfe von aktiven Anlagestrategien verwalten.

Seit dem 1. Januar 2012 ist unser Vermögensverwaltungsgeschäft auf zwei Anlageverwalter aufgeteilt: PIMCO und Allianz Global Investors (AllianzGI). Beide Einheiten operieren unter dem Dach der Allianz Asset Management (AAM). Unser Ziel ist es, unsere Produkte, Lösungen und unseren Vertrieb noch besser auf die Bedürfnisse unserer Kunden abzustimmen – und damit beide Marken weiter zu stärken.

Besonders stark ist unsere Präsenz in den USA, in Deutschland, Frankreich, Italien, in Großbritannien und in der Region Asien-Pazifik. Zum 31. Dezember 2013 belief sich das für Dritte verwaltete Vermögen auf 1.361 Milliarden Euro. Davon belief sich der Anteil des Vermögens, das wir für institutionelle Kunden bzw. Privatkunden verwalten, auf 63% bzw. 37%.