Stellenbeschreibung

An der Juristischen Fakultät ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Professur (W3) für Strafrecht, Strafprozessrecht und Wirtschaftsstrafrecht (Lehrstuhl)

zu besetzen.

Die Professur vertritt die Fächer Strafrecht, Strafprozessrecht und Wirtschaftsstrafrecht in Forschung und Lehre in ihrer ganzen Breite. Von der Stelleninhaberin bzw. dem Stelleninhaber wird erwartet, dass sie bzw. er das Wirtschaftsstrafrecht wie auch das Strafverfahrensrecht mit den jeweiligen theoretischen und kriminalpolitischen Grundlagen verknüpft und verantwortlich an der Lehre im Schwerpunktbereich 2 „Strafjustiz, Strafverteidigung und Prävention“ mitwirkt.

Die Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) möchte eine hervorragend ausgewiesene Persönlichkeit gewinnen, die ihre wissenschaftliche Qualifikation im Anschluss an ein abgeschlossenes Hochschulstudium und eine überdurchschnittliche Promotion durch international sichtbare, exzellente Leistungen in Forschung und Lehre nachgewiesen hat.

Bei einer Einstellung im Beamtenverhältnis darf das 52. Lebensjahr zum Zeitpunkt der Ernennung noch nicht vollendet sein. In dringenden Fällen können hiervon Ausnahmen zugelassen werden.

Die LMU strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen in Forschung und Lehre an und bittet deshalb Wissenschaftlerinnen nachdrücklich, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt.

Die LMU bietet Unterstützung für Doppelkarriere-Paare an.

 

300 € Prämie

Infos zum Unternehmen

LUDWIG-MAXIMILIANS-UNIVERSITÄT MÜNCHEN
LUDWIG-MAXIMILIANS-UNIVERSITÄT MÜNCHEN

  

https://www.uni-muenchen.de/‎