Stellenbeschreibung

Centrum - Einrichtung - Abteilung:

CC 13: Innere Medizin mit Gastroenterologie und Nephrologie

Klinik für Endokrinologie, Diabetes und Ernährungsmedizin, Campus Mitte (Direktor: Univ.-Prof. Dr. Joachim Spranger)

Dienstart:

Studienassistent/in (Study nurse)

Aufgabengebiet:

Im Rahmen des geplanten Projektes werden Risikofaktoren für metabolische Erkrankungen und Gewichtsveränderungen untersucht. Im Rahmen dieses klinischen Projektes soll die/der BewerberIn die klinischen Stoffwechseluntersuchungen vor und nach einer Interventionsphase durchführen (Grundumsatzmessungen, Körperfaltenmessungen, Glukose- bzw. Mahlzeitenbelastungstests, Assistenz bei weiterführenden Untersuchungen wie beispielsweise Infusionstests, Unterstützung bei der Probenverarbeitung, PatientInnenunterstützung beim Ausfüllen von Fragebögen). Zudem soll die/der BewerberIn die Studienorganisation durchführen.

Voraussetzungen:

Sie haben eine Ausbildung als ArzthelferIn oder Krankenschwester/-pfleger. Eine Weiterbildung als Study Nurse wäre wünschenswert. Erfahrungen mit vergleichbaren Untersuchungen von PatientInnen und bei der Betreuung von Studien sollten vorhanden sein. Einsatzbereitschaft, Teamfähigkeit sowie ein eigenverantwortliches und selbständiges Arbeiten sind zwingend erforderlich.

Dauer der Beschäftigung:

befristet für zunächst zwei Jahre

Vergütung:

Die Eingruppierung erfolgt unter Berücksichtigung der persönlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 8 des Entgeltgefüges zum TV-Charité.

Zusatzinformation:

Die Charité – Universitätsmedizin Berlin trifft ihre Personalentscheidungen nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Bei gleicher Eignung bevorzugen wir schwer behinderte Menschen. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht.

Bewerbungsunterlagen werden nur dann zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Eventuell anfallende Reisekosten werden nicht erstattet.


500 € Prämie

Infos zum Unternehmen

Charité
Charité

Die Charité zählt zu den größten Universitätskliniken Europas. Hier forschen, heilen und lehren Ärzte und Wissenschaftler auf internationalem Spitzenniveau. Über die Hälfte der deutschen Nobelpreisträger für Medizin und Physiologie stammen aus der Charité, unter ihnen Emil von Behring, Robert Koch und Paul Ehrlich. Weltweit wird das Universitätsklinikum als ausgezeichnete Ausbildungsstätte geschätzt. Die Charité verteilt sich auf vier Standorte, zu denen rund 100 Kliniken und Institute, gebündelt in 17 Charité Centern, gehören. Mit 13.200 Mitarbeitern erwirtschaftet die Charité mehr als eine Milliarde Euro Umsatz pro Jahr und ist damit einer der größten Arbeitgeber Berlins. Im Jahr 2010 konnte die Charité auf eine 300-jährige Geschichte zurückblicken.