Stellenbeschreibung

Ziele und Inhalte des Volontariats

Die Absolventinnen und Absolventen des Volontariats sind in der Lage, Programminhalte multimedial zu konzipieren und mediengerecht umzusetzen. Die konsequente Entwicklung und Führung von Marken in Fernsehen und Internet steht im Mittelpunkt der Ausbildung. Im Anschluss an die Ausbildung können die Volontärinnen und Volontäre als Multimedia-Redakteurinnen und -Redakteure eingesetzt werden.

Zu diesem Zweck vermitteln wir inhaltliche, gestalterische sowie journalistische Grundlagen und Techniken redaktioneller Arbeit, beispielsweise in den Bereichen Programmplanung und -entwicklung, Umsetzung multimedialer Sendungskonzepte, Konzeption, Produktion und Pflege von Video-on-Demand-Angeboten, Entwicklung von Kampagnen in Social Media-Netzwerken und die Einbindung von User-Generated-Content in Programmangebote.

Organisation des Volontariats

Seminare und Workshops wechseln sich ab mit Hospitanzen in Redaktionen und in der Produktion. Pflichtstationen sind die Redaktionen Präsentation und Programmdesign, Fernsehen Online und Einsfestival. Die Teilnahme an internen WDR-Seminaren zur journalistischen Grundausbildung sind Bestandteil der Ausbildung. Das Volontariat dauert 18 Monate.

Voraussetzungen

  • Abgeschlossenes Hochschul- oder Fachhochschulstudium (vorzugsweise im Bereich Medien)
  • Journalistische Praxis in den elektronischen Medien, vor allem Internet
  • Populärkulturelles Interesse
  • Erfahrungen im Fernsehproduktionsbetrieb und/oder Marketing sind wünschenswert

250 € Prämie

Infos zum Unternehmen

WDR
WDR

Der WDR ist eines der größten Rundfunkunternehmen Europas mit Sitz in Köln. Rund 4.400 Mitarbeiter/innen in über 150 Berufen produzieren täglich 149 Stunden Radio, 38 Stunden Fernsehen und ein Viertel des Programmanteils vom Ersten.