Stellenbeschreibung

Alle sind online, jeder und jede nutzt das Internet - täglich und selbstverständlich. Sind Sie aber daran interessiert, auch hinter die Kulissen der ARD-Online-Seiten und Online-Anwendungen zu schauen?

Dann ist eine Zusatzausbildung zum/zur Webdesigner/in genau das Richtige für Sie!

Wie ist die Zusatzausbildung aufgebaut und was wird vermittelt?

Sie arbeiten in der Produktionsumgebung einer modernen Rundfunkanstalt. Eingebunden in den redaktionellen Alltag vermitteln wir Ihnen umfassende Kenntnisse in Digital Imaging & Digital Design, Web-Publishing, Animation & Interaktion, Navigation & Usability.

Ziel dieser betriebsinternen Ausbildung ist es, nach redaktionellen Vorgaben in der Produktionsumgebung einer modernen Rundfunkanstalt Bilder, Grafiken und Animationen digital zu erstellen und zu bearbeiten, sowie Online-Teilangebote grafisch auszuformulieren und umzusetzen.

Dies ist eine betriebsinterne Zusatzausbildung, die nicht staatlich anerkannt ist.

Welche Voraussetzungen sollten Sie mitbringen?

  • Eine abgeschlossene Ausbildung in einem gestaltungsnahen Beruf (z.B. Fotograf/in, Medien- oder Werbegestalter/in)
  • Kreativität. Ausdauer und Teamfähigkeit

Der SWR fördert kulturelle Vielfalt in seinem Unternehmen, daher begrüßen wir Bewerbungen von Menschen ausländischer Herkunft.
Der SWR verfolgt das Ziel der beruflichen Chancengleichheit von Frauen und Männern. 
Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind ausdrücklich erwünscht.

Beginn: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Dauer: 18 Monate

Bewerbungsschluss: auf Nachfrage


250 € Prämie

Infos zum Unternehmen

SWR
SWR

Der SWR spiegelt, begleitet und bereichert das Leben der Menschen im Südwesten. Aktualität und Regionalität stehen im Fokus all seiner Programmangebote – in Radio, Fernsehen und im Web. Das ist der Auftrag und das Selbstverständnis des SWR. Auch mit zahlreichen Events sind die SWR Programme im Südwesten erlebbar und dabei stets offen für Dialog.