Stellenbeschreibung

InformatikerIn als Software – und Datenbankentwickler / Wiss. MitarbeiterIn

In unserer interdisziplinären Arbeitsgruppe von (Bio-)InformatikerInnen, BiologInnen und MedizinerInnen bieten wir Ihnen eine interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem zukunftsweisenden EU-geförderten Projekt auf dem Gebiet der Stammzellforschung und regenerativen Medizin. Es besteht die Möglichkeit für eine Promotion.


Centrum - Einrichtung - Abteilung:

Berlin-Brandenburg Centrum für Regenerative Therapien (BCRT)

Berlin Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien am Campus Virchow-Klinikum


Arbeitsgruppe:

für das Drittmittelprojekt „European induced pluripotent stem cell bank – E-BiSC“


Dienstart:

Wissenschaftliche(r) Mitarbeiter/in


Aufgabengebiet:

Datenbankverwaltung

Implementierung von REST-Webservices

Implementierung von Sicherheitsstandards


Voraussetzungen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder Diplom in Naturwissenschaften oder verwandten Disziplinen)
  • Fundierte Entwicklungs- und Programmiererfahrung im Bereich "web- und datenbankbasierter Anwendungen"
  • Entwicklungserfahrung mit Java und MySQL
  • Erfahrung im Umgang mit Unix / Linux basierten Serversystemen
  • Kenntnisse in Datensicherheit
  • Teamwork, Ergebnisorientiertes und eigenständiges Arbeiten
  • Berufserfahrung
  • Zusätzliche Erfahrungen in PHP, Javascript und HTML5 sind von Vorteil
  • Referenzen sind erwünscht


Dauer der Beschäftigung:

befristet für 2 Jahre mit der Option auf Verlängerung


Vergütung:

Die Eingruppierung erfolgt unter Berücksichtigung der persönlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 13 des Entgeltgefüges zum TV-Charité.


Zusatzinformation:

Die Charité – Universitätsmedizin Berlin trifft Ihre Personalentscheidungen nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Bei gleicher Eignung bevorzugen wir schwer behinderte Menschen. Außerdem streben wir eine Erhöhung des Anteils von Frauen am wissenschaftlichen Personal an und fordern Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bei gleichwertiger Qualifikation werden Frauen im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht.Die Bewerbungsunterlagen werden nur dann zurückgeschickt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Eventuell anfallende Reisekosten werden nicht erstattet.


500 € Prämie

Infos zum Unternehmen

Charité
Charité

Die Charité zählt zu den größten Universitätskliniken Europas. Hier forschen, heilen und lehren Ärzte und Wissenschaftler auf internationalem Spitzenniveau. Über die Hälfte der deutschen Nobelpreisträger für Medizin und Physiologie stammen aus der Charité, unter ihnen Emil von Behring, Robert Koch und Paul Ehrlich. Weltweit wird das Universitätsklinikum als ausgezeichnete Ausbildungsstätte geschätzt. Die Charité verteilt sich auf vier Standorte, zu denen rund 100 Kliniken und Institute, gebündelt in 17 Charité Centern, gehören. Mit 13.200 Mitarbeitern erwirtschaftet die Charité mehr als eine Milliarde Euro Umsatz pro Jahr und ist damit einer der größten Arbeitgeber Berlins. Im Jahr 2010 konnte die Charité auf eine 300-jährige Geschichte zurückblicken.